Auf welches Shop-System sollte ein Onlinehändler setzen? Unser Vergleich der Shop-Systeme Magento, Shopware und Oxid hilft weiter.
Im Vergleich: die Shop-Systeme Magento, Shopware und Oxid
3. März 2017
Die Tradeworld ist ein alljährlicher Anlaufpunkt für Experten aus dem Onlinehandel. Auf seinem Fachforum "E-Commerce im B2B und B2C" forderte gaxsys-Geschäftsleiter Philipp Kannenberg vom deutschen Handel mehr Mut.
Tradeworld 2017: Der deutsche Handel braucht mehr Mut
16. März 2017

Weekly News: dm-Markenshop auf Tmall, Amazon plant Versandapotheke und About You sowie Zalando sind beste Pure Player

Das sind Deine Weekly News: dm-Markenshop ist nun für chinesische Kunden auf Alibabas "Tmall" verfügbar, Amazon plant womöglich eigene Versandapotheke und About You und Zalando sind führende Pure Player bei den Shop-Awards 2017.

Weekly News: dm launcht Markenshop auf Tmall, Amazon plant Versandapotheke und About You und zalando sind beste Pure Player.
Das liest Du heute in Deinen Weekly News: Drogeriemarkt dm startet seinen Markenshop auf “Tmall Global“, einem Onlinemarktplatz der Alibaba Group. Außerdem plant Amazon eine eigene Versandapotheke und About You sowie Zalando wurden bei den Shop-Awards 2017 als Pure Player des Jahres ausgezeichnet.

dm startet Markenshop auf Alibabas “Tmall Global“

Am 5. März 2017 startete der Drogeriemarkt dm seinen offiziellen Markenshop auf dem zu der Alibaba Group gehörenden Online-Marktplatz Tmall Global. Die Launch-Vorbereitungen vor einem Jahr übernahm die E-Commerce-Agentur Web2Asia gemeinsam mit der deutschen Digitalagentur oddity und Tmall Global selbst. Ab sofort vertreibt dm in China die Kategorien Kosmetik, Zahnpflege und allgemeine Pflegeprodukte sowie Nahrungsergänzungsmittel für Kinder. Das Besondere: Der Markenshop ist mit einem Internet-TV-Shop verknüpft und die daraus resultierende Resonanz gibt den Machern nach den ersten Tagen Recht. Nicht weniger als 16.000 Chinesen schauten den ersten Live-Stream und sorgten somit allein in den ersten 24 Stunden für Tausende Bestellungen. Die dm-Produkte werden in Deutschland von dem Logistikpartner DSV gepackt und anschließend für den Transport an die chinesischen Kollegen von Cainiao übergeben. dm verspricht, dass bestellte Ware innerhalb von sieben Tagen beim Kunden in China ist.

Quellen: CASH / Finanzen.net


Plant Amazon eine Versand-Apotheke mit lokalen Partnern?

Laut Branchenexperten plant Amazon seinen Premiumdienst “Amazon Prime Now“ um die Kategorie “Gesundheitsprodukte und Arzneimittel“ zu erweitern. Derzeit können Kunden an den Standorten Berlin und München Produkte über die Amazon-Prime-Now-App aus einem Warensortiment von mehreren Tausend Artikeln auswählen. Die bestellte Ware ist nach eigener Aussage innerhalb von zwei Stunden ausgeliefert. Nun sollen auch lokale Partnerapotheken in den Auslieferungsprozess eingebunden werden. Der Plan: Die Partnerapotheke liefert die bestellten Produkte zu einem Umschlagplatz, von dort aus übernehmen durch Amazon beauftragte Logistiker die Zustellung an den Kunden. In München soll sogar bereits ein entsprechender Vertrag mit einer Partnerapotheke unterzeichnet worden sein. Amazon selbst hat die Gerüchte um die Pläne der neuen Gesundheitssparte bisher noch nicht bestätigt.

Quellen: Apotheke Adhoc / mobiFlip


Shop-Award 2017: About You und Zalando sind beste Pure-Player

Internet World Business: Zalando und About You sind beste Pure Player 2017.

Die Gewinner des Shop Awards 2017 / Bild: Messe München

Auf der E-Commerce-Messe “Internet World“ in München wurden am 6. März 2017 Onlineshops in vier Kategorien ausgezeichnet: “Bester Online-Pure-Player“, “Bester Multi-Channel-Händler“, “Bester Markenshop“ und “Hidden Champion“. Mit dabei die Online-Riesen About You und Zalando bei den Pure Playern und die Onlineshops Douglas und Rewe in der Kategorie “Bester Multi-Channel-Händler“. Im kommenden Jahr könnte Zalando, laut der Jury, bester Multi-Channel-Händler werden. Mit dem Kauf der stationären Kette Kicks erfülle der Pure-Player die dafür notwendigen Voraussetzungen. Insgesamt 248 Online-Shops gingen bei der sechsten Auflage des Awards mit ihrer Bewerbung ins Rennen. Laut Daniela Zimmer, Ressortleiterin E-Commerce bei der Internet World Business und Verantwortliche für den Shop-Award, geht der Trend in diesem Jahr zum Flat-Design und damit verbunden zu der Einbindung großer emotionaler Bilder. Darüber hinaus sei die immer bessere Verknüpfung von redaktionellen Inhalten und Produkten verantwortlich für den Erfolg der ausgezeichneten Onlineshops.

Quellen: Internet World Business


Teaserbild: dm-Pressebild